EWE · Foren
Registrierung
Kalender
Mitgliederliste
Teammitglieder
Suche
Häufig gestellte Fragen
Regeln
Galerie
Zur Startseite





Sudoku
Hangman
Chat



EWE · Foren » Lifestyle » Intellektuellen-Forum » Ewiges Leben?? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Eiges Leben- Wird es das mal geben?
nein, dass ist schwachsin! 57 68.67%
Ich hoffe ja! Immerhin werden die menschen immer älter als vor 100 Jahren 26 31.33%
Insgesamt: 83 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Ewiges Leben?? 5 Bewertungen - Durchschnitt: 5,60
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

NeXuS NeXuS ist männlich
Squib


[meine Galerie]


Dabei seit: 11.01.2006
Beiträge: 44
Guthaben: 907 Euro
Kontonummer: 2703
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Niedersachsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@fre4k:

Und wo nimmst du die "leeren" Körper her? Zunge raus

__________________
In Memoriam

Sir Peter Ustinov, James Doohan & Richard Harris

23.07.2006 10:49 NeXuS ist offline E-Mail an NeXuS senden Homepage von NeXuS Beiträge von NeXuS suchen Nehmen Sie NeXuS in Ihre Freundesliste auf


Fahlmond


images/avatars/avatar-8025.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.04.2006
Beiträge: 469
Guthaben: 10.179 Euro
Kontonummer: 3202
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Mare Tranquillitatis



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Frage nach dem Zweit- bzw. Ersatzkörper ist schon sehr alt. Ich brauche nur auf Mary Shellys Roman "Frankenstein" verweisen. Da findet ihr Antworten: Look! It’s moving. It’s alive!

Dateianhang:
jpg bild.frankenstein.jpg (12,31 KB, 70 mal heruntergeladen)


__________________
Hoffnung verblasst
in der Welt der Nacht
durch fallende Schatten,
weit entfernt von Erinnerung und Zeit.
Annie Lennox: Into the West.

LG an albrax, Anika(n), Aryla, Azrael, JayJay, LadyEmm, Lord o. D., Lucy,
Meds, raphi-watson, slipknothoerer, Twins, Van84, Violin und ~Bella~


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Fahlmond: 23.07.2006 13:33.

23.07.2006 13:32 Fahlmond ist offline E-Mail an Fahlmond senden Beiträge von Fahlmond suchen Nehmen Sie Fahlmond in Ihre Freundesliste auf


nicolchen nicolchen ist weiblich
ZAG- Schüler


images/avatars/avatar-10034.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 08.10.2006
Beiträge: 258
Guthaben: 5.111 Euro
Kontonummer: 3992
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Polska



RE: Ewiges Leben?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube ewiges Leben auf der Erde wird es nie geben. Aber ich glaube daran, dass man nach dem Tod in den Himmel kommt (nur wenn man immer schön brav ist lautes Lachen ) und da lebt man auch für alle zeit
27.11.2006 17:46 nicolchen ist offline E-Mail an nicolchen senden Beiträge von nicolchen suchen Nehmen Sie nicolchen in Ihre Freundesliste auf


HP-Fan HP-Fan ist männlich
ZAG- Schüler


[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 268
Guthaben: 5.431 Euro
Kontonummer: 896
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Nds



RE: Ewiges Leben?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von nicolchen
Ich glaube ewiges Leben auf der Erde wird es nie geben.



Joa, dass ist wohl wahr, hätte auch fatale Folgen wenn es nicht so wäre...




Das irgendetwas nach dem irdischen Leben kommt, glaub ich auch, weil, wenn bei mir eines Tages die Lichter ausgehen, kann das ja nicht alles gewesen sein, ICH kann doch nicht einfach so weg sein, wo wäre da der Sinn.?
Ich kann mir nur nicht vorstellen, was kommt, aber so was wie paradies glaub ich nicht

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HP-Fan: 27.11.2006 17:57.

27.11.2006 17:56 HP-Fan ist offline E-Mail an HP-Fan senden Beiträge von HP-Fan suchen Nehmen Sie HP-Fan in Ihre Freundesliste auf


Shiva McCain Shiva McCain ist weiblich
UTZ- Schüler


images/avatars/avatar-10805.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 05.02.2006
Beiträge: 441
Guthaben: 8.936 Euro
Kontonummer: 2880
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Bremen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

das ist voll das komische gefühl ...
ich glaube ja daran das man als Geist weiterlebt ... das dumme:
Es kann dich keiner sehn, nur die anderen die geister sind lautes Lachen

Ist zwar komisch aba warum nicht ? Rofl!

__________________
Blümchen Viele Liebe Grüße Eure Jojo Blümchen
Love! Ich liebe Johnny Depp !!! Love!

"Wir sollten jede Minute auf dieser Erde genießen,
da das Leben kurz ist und jeden Moment zu Ende gehen kann ..."
(Johnny Depp in einem Interview)

27.11.2006 18:05 Shiva McCain ist offline E-Mail an Shiva McCain senden Beiträge von Shiva McCain suchen Nehmen Sie Shiva McCain in Ihre Freundesliste auf


HP-Fan HP-Fan ist männlich
ZAG- Schüler


[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 268
Guthaben: 5.431 Euro
Kontonummer: 896
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Nds



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Shiva McCain
das ist voll das komische gefühl ...
ich glaube ja daran das man als Geist weiterlebt ... das dumme:
Es kann dich keiner sehn, nur die anderen die geister sind lautes Lachen

Ist zwar komisch aba warum nicht ? Rofl!


Ja, das ist ein komisches Gefühl, denn die Geister könnten vielleicht uns sehen (wenn es sie gibt), sogar in intimen Momenten...

Und was sind eigendlich Geister, wie können sie existieren, existieren sie, sind wir die Geister von vor uns Lebenden, bin ich als Geist noch ICH...? verwirrt verwirrt verwirrt verwirrt
27.11.2006 18:11 HP-Fan ist offline E-Mail an HP-Fan senden Beiträge von HP-Fan suchen Nehmen Sie HP-Fan in Ihre Freundesliste auf


albrax   Zeige albrax auf Karte albrax ist männlich
Vergangeheit Asche, die Zukunft Blut


images/avatars/avatar-6490.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 10.06.2004
Beiträge: 1.853
Guthaben: 38.930 Euro
Kontonummer: 399
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: There the NothenLights



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ewiges Leben ist, in der Errinerung der Menschen zu bleiben. Entweder der Masse, oder im Kopf der Familie und Freunde. Nicht vergessen zu werden. Auch zum angeblichen GB noch zu deiner Frau/Freundin kommen oder das Grab Geburtstag und weihnachten besuchten. Das Ganze leben immer wieder an dich (die gestorbene person) zu denken.

__________________
Ertrag' mich, wenn du kannst!

29.11.2006 18:35 albrax ist offline E-Mail an albrax senden Beiträge von albrax suchen Nehmen Sie albrax in Ihre Freundesliste auf


HP-Fan HP-Fan ist männlich
ZAG- Schüler


[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2004
Beiträge: 268
Guthaben: 5.431 Euro
Kontonummer: 896
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Nds



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von albrax
Ewiges Leben ist, in der Errinerung der Menschen zu bleiben. Entweder der Masse, oder im Kopf der Familie und Freunde. Nicht vergessen zu werden. Auch zum angeblichen GB noch zu deiner Frau/Freundin kommen oder das Grab Geburtstag und weihnachten besuchten. Das Ganze leben immer wieder an dich (die gestorbene person) zu denken.


Stimmt, daran habe ich ja noch gar nicht gedacht.

Das erinnert mich irgendwie an das Gedicht "Menschliches Elende".
Darin heißt es ja, dass alle, die einmal gelebt haben, vergessen worden sind (Gegenargument: Wer etwas leistet, wird auch nicht vergessen: Cäsar, Napoleon, Einstein, Watt, Kopernikus, der Autor dieses Gedichts [!!!], ...), dass alle die heute leben, vergessen sein werden und das auch die später Lebenden einmal vergessen sein werden...


Ewiges Leben ist auch die Fortpflanzung. Man lebt in seinen Nachfahren weiter und damit ewig (außer alle Nachfahren sterben).
29.11.2006 18:48 HP-Fan ist offline E-Mail an HP-Fan senden Beiträge von HP-Fan suchen Nehmen Sie HP-Fan in Ihre Freundesliste auf


sepia sepia ist weiblich
ZAG- Schüler


images/avatars/avatar-11000.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 06.06.2007
Beiträge: 232
Guthaben: 4.825 Euro
Kontonummer: 4734
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Basel in der Schweiz



RE: Ewiges Leben?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich denke, was einen anfang hat, hat auch ein ende.
natürlich gibt es ewiges leben, aber ewig ist sehr relativ. zum beispiel die erde: sie ist schon ein paar mio, wenn nicht sogar mia jahre alt, für uns menschen eine ewigkeit, doch es gibt planeten (oder sterne), die weitaus älter sind, für die die erde noch ziemlich jung wirkt...
was ich sagen will, ewigkeit hängt immer vom auge des betrachters ab.

natürlich bleibt ein mensch in einer erinnerung am leben, sobald er tot ist, jedoch sterben diese menschen auch irgendwann, und so werden fast alle menschen irgendwann vergessen, nur die, die ganz grosses vollbrachte haben, bleiben sehr lange bestehen...

__________________
Kein Mensch auf dieser Welt ist deine Tränen wert, denn der, der sie wert ist, würde alles dafür tun, dass du nicht weinen musst...




Höre immer auf dein Herz, denn dein Verstand kann dich nicht glücklich machen!!



Tus heute... Morgen könnte es schon verboten sein!!!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von sepia: 08.07.2007 14:20.

08.07.2007 14:19 sepia ist offline E-Mail an sepia senden Beiträge von sepia suchen Nehmen Sie sepia in Ihre Freundesliste auf


firstdrop firstdrop ist männlich
Sprechender Hut


images/avatars/avatar-9605.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 03.07.2007
Beiträge: 64
Guthaben: 1.392 Euro
Kontonummer: 4779
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Galaxie: Milchstraße



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die erde ist 4. 5 Millarden Jahre alt und wird nochmal genauso alt. Dann bläht die Sonne sich auf. Ewiges Leben gibt es so also nicht. Auch das Universum ist irgendwann nimmer da. Höchstens bei Gott. Aber den gibt es meiner Meinung ja auch nicht^^.

__________________
lol...---> So lang man auch trödelt, es wird nicht früher.^^
08.07.2007 22:04 firstdrop ist offline E-Mail an firstdrop senden Beiträge von firstdrop suchen Nehmen Sie firstdrop in Ihre Freundesliste auf


EmFan EmFan ist männlich
UTZ- Schüler


images/avatars/avatar-11023.jpg

[meine Galerie]


Dabei seit: 14.05.2007
Beiträge: 355
Guthaben: 7.221 Euro
Kontonummer: 4684
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Deutschland



RE: Ewiges Leben?? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sepia
ich denke, was einen anfang hat, hat auch ein ende.
natürlich gibt es ewiges leben, aber ewig ist sehr relativ. zum beispiel die erde: sie ist schon ein paar mio, wenn nicht sogar mia jahre alt, für uns menschen eine ewigkeit, doch es gibt planeten (oder sterne), die weitaus älter sind, für die die erde noch ziemlich jung wirkt...
was ich sagen will, ewigkeit hängt immer vom auge des betrachters ab.

natürlich bleibt ein mensch in einer erinnerung am leben, sobald er tot ist, jedoch sterben diese menschen auch irgendwann, und so werden fast alle menschen irgendwann vergessen, nur die, die ganz grosses vollbrachte haben, bleiben sehr lange bestehen...


hier wäre nur noch ein kleiner spruch bei zu fügen...: alles hat ein ende nur die wurst hat 2 lautes Lachen lautes Lachen

nu ja ich jedenfalls bin da eigentlich soziemlich der meinung von firstdrop... ewig ist das leben keinesfalls... es wird immer länger, durch die bessere ernährung und die bessere medizinische versorgung, aber ewig kann nich sein^^

__________________
"Your clothes should be an expression of yourself." (Emma Watson)



greetings to Hermy93 und emma watson fan!!!
09.07.2007 20:31 EmFan ist offline Beiträge von EmFan suchen Nehmen Sie EmFan in Ihre Freundesliste auf


Hobbes Hobbes ist männlich
Squib


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 17
Guthaben: 390 Euro
Kontonummer: 4846
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zunächst einmal halte ich es für gut möglich, dass Menschen in nicht allzu ferner Zukunft "ewig" leben können. Der Tod ist im Prinzip eine Krankheit, es ist die stetige Verschlechterung des Erbmaterials in den Zellen, die durch die vielen Kopiervorgänge und, glaube ich einmal gehört zu haben, durch bestimmte kosmische Strahlung verursacht wird. Man kennt die Ursachen des Alterns und es existieren Theorien, wie man diesen Prozess stoppen kann. Also ist es auf lange Sicht lösbar. Unsterblichkeit ist möglich.

Viel wahrscheinlicher ist aber, dass ein Körper völlig unnötig wird. Man braucht im Prinzip sein Bewusstsein nur auf ein digitales (oder irgendein anderes) Speichermedium zu überspielen. Dann würde man nicht mehr an alternde Körper gebunden sein.

Die Frage ist aber, ob wir das überhaupt wollen. Wenn ich die Möglichkeit hätte unsterblich zu sein, ewig zu leben.. dann würde ich das wahrnehmen. Unsterblich zu sein, heißt ja nicht, dass ich mich nicht selbst löschen kann. Ich kann meinem Leben zu jedem Zeitpunkt ein Ende setzen, wenn es mich ankotzt.


Aber allein die Vorstellung, die Entwicklung unserer Zivilisation, des Univerums so lange mitzuerleben, wie man will und innerhalb von Zeiträumen, die soo riesig sind, dass wirklich GROßE Dinge geschehen, zu leben, ist doch fantastisch.

Man hätte unendlich Zeit nach Antworten zu suchen.
22.07.2007 02:21 Hobbes ist offline E-Mail an Hobbes senden Beiträge von Hobbes suchen Nehmen Sie Hobbes in Ihre Freundesliste auf


Lionheart
Zauberministeriumsarbeiter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.06.2004
Beiträge: 805
Guthaben: 16.371 Euro
Kontonummer: 304
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, ich würde die Möglichkeit auf unsterblichkeit nicht wahrnehmen wollen (vor allem nicht, wenn sich nur mir die Möglichkeit bietet und keinem anderen).
Vor vielleicht 2 Jahren hätte ich das vielleicht noch gewollt, aber mit dem was ich empfinde, würde ich das nicht mehr wollen.

Zitat:
Original von Hobbes
Viel wahrscheinlicher ist aber, dass ein Körper völlig unnötig wird. Man braucht im Prinzip sein Bewusstsein nur auf ein digitales (oder irgendein anderes) Speichermedium zu überspielen. Dann würde man nicht mehr an alternde Körper gebunden sein.


Zu überspielen oder zu kopieren?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lionheart: 22.07.2007 02:36.

22.07.2007 02:35 Lionheart ist offline E-Mail an Lionheart senden Beiträge von Lionheart suchen Nehmen Sie Lionheart in Ihre Freundesliste auf


Hobbes Hobbes ist männlich
Squib


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 17
Guthaben: 390 Euro
Kontonummer: 4846
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beides ist möglich. Allerdings, bei einem Kopiervorgang werden deine Informationen ein jedes Mal schlechter, bei häufigen kopieren tritt also wieder ein Alterungsprozess in Gange. Außerdem gibt es dein Bewusstsein dann in rauhen Mengen... ich würde das nicht unbedingt wollen.

Wenn man an seinem Körper hängt, könnte diese Kopie aber eine Art Sicherung sein, falls das Gehirn und die darin enthaltenen Infos beschädigt werden. Man könnte also einen neuen Körper klonen und anschließend das Bewusstsein wieder einpflanzen...

Allerdings müsste man die Sicherungskopie als ein eigenständiges Lebewesen bezeichnet werden, da es denkt und fühlt. Vermutlich möchte diese nicht nur als Sicherung bestehen.


Ein komisches Thema. Ich habe einmal einen Roman gelesen, in dem verschiedene Personen eben dies machen. Sie kopieren ihr Bewussstein, diese schaffen sich neue Körper, und ein und dieselbe Person durchlebt mehrere Schicksale und spaltet sich zu neuen Persönlichkeiten auf.

Das ist auf jeden Fall verwirrt..
22.07.2007 03:42 Hobbes ist offline E-Mail an Hobbes senden Beiträge von Hobbes suchen Nehmen Sie Hobbes in Ihre Freundesliste auf


Lionheart
Zauberministeriumsarbeiter


[meine Galerie]


Dabei seit: 01.06.2004
Beiträge: 805
Guthaben: 16.371 Euro
Kontonummer: 304
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, das würde ich aber auch nicht wollen, also das kopieren, da meine Kopie, genauso denkt wie ich usw, einfach ich bin, aber eben nur eine Kopie ist. Das bin ich nunmal nicht selber und wenn mir was passiert, dann lebt meine Kopie und nicht ich selber.

In dem Fall wäre ich wohl "egoistisch".
22.07.2007 14:35 Lionheart ist offline E-Mail an Lionheart senden Beiträge von Lionheart suchen Nehmen Sie Lionheart in Ihre Freundesliste auf


Fabunoptu   Zeige Fabunoptu auf Karte Fabunoptu ist männlich
frei oder glücklich?

images/avatars/avatar-11645.gif

[meine Galerie]


Dabei seit: 30.01.2005
Beiträge: 1.370
Guthaben: 38.270 Euro
Kontonummer: 1145
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Tief im Westen ...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein interessanter Aspekt muss ich sagen.
Ich wäre auch absolut gegen eine Kopie, nicht nur bei mir, sondern beim Menschen generell. Ich denke, Kopien wären hier eine Anmaßung.
Ebenso kann ich mir nicht vorstellen, nur als Bewusstsein weiterzuexistieren, denn das, was das Leben für mich lebenswert macht hängt doch sehr oft mit den profanen physikalischen Erlebnissen zusammen - oder anders, ich kann mir Emotionen nur schlecht ohne Körper vorstellen.
Bliebe also noch die "Sicherungskopie" des Bewusstseins, um dem Verlust den Körpers zu umgehen. Weiterleben in einem anderen Körper, einem Klon. Das könnte ich mir, den allgemeinen Bedenken im Bezug auf das Klonen an sich, noch am ehesten vorstellen.

Wo ich mir aber noch nicht sicher bin: Ist eine digitale Kopie (was ja wirklich die wahrscheinlichste Umsetzung ist) des Bewusstseins tatsächlich ein wirkliches Bewusstsein, oder nur eine sehr komplexe Nachbildung und dafür aber eben nur das?

__________________


Betonschönheit!


Precisa comprar arroz e flores;
Arroz para viver e flores para tem pelo que viver.

Liberdade acima de tudo
[Charlie Brown Jr.]

22.07.2007 19:48 Fabunoptu ist offline E-Mail an Fabunoptu senden Homepage von Fabunoptu Beiträge von Fabunoptu suchen Nehmen Sie Fabunoptu in Ihre Freundesliste auf


Hobbes Hobbes ist männlich
Squib


[meine Galerie]


Dabei seit: 14.07.2007
Beiträge: 17
Guthaben: 390 Euro
Kontonummer: 4846
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Naja, das würde ich aber auch nicht wollen, also das kopieren, da meine Kopie, genauso denkt wie ich usw, einfach ich bin, aber eben nur eine Kopie ist. Das bin ich nunmal nicht selber und wenn mir was passiert, dann lebt meine Kopie und nicht ich selber.

Das stimmt natürlich, ganz davon abgesehen, dass die Bezeichnung "Sicherungskopie" für dieses zweite Bewusstsein auch irgendwie diskriminierend wäre. Die Idee einer Sicherungskopie ist also total bescheutert.





Zitat:
Ist eine digitale Kopie (was ja wirklich die wahrscheinlichste Umsetzung ist) des Bewusstseins tatsächlich ein wirkliches Bewusstsein, oder nur eine sehr komplexe Nachbildung und dafür aber eben nur das?

Wenn wir schon von Kopien reden, dann können wir auch davon ausgehen, dass diese hundertprozentig originalgetreu sind- und keine Nachahmungen.

Ob diese Kopie, jetzt tatsächlich ein richtiges Bewusstsein ist, darüber kann man sich streiten. Manche sagen, ohne Seele geht nichts, andere, so wie ich, denken, dass das Bewusstsein nur die Summe unserer Erfahrungen und der genaue Aufbau unseres Gehirnes ist. Wenn man so atheistisch denkt und davon ausgeht, dass die Kopie perfekt ist, dann ist sich diese Kopie auch ihrer selbst bewusst.

Zitat:
oder anders, ich kann mir Emotionen nur schlecht ohne Körper vorstellen.

Nach den Maßstäben unseres heutigen Lebens. Aber du bemerkst ja auch, wie sich unsere Leben immer mehr digitalisiert. Ich denke in einer Zukunft, in der man in der Lage ist das Bewusstein zu "lesen", da ist der Bezug zum Körper ein anderer. Ganz davon abgesehen, dass man einen Körper und dessen Empfindungen jederzeit simulieren könnte... oder gleich nachbaut.
23.07.2007 14:31 Hobbes ist offline E-Mail an Hobbes senden Beiträge von Hobbes suchen Nehmen Sie Hobbes in Ihre Freundesliste auf


FabFab FabFab ist männlich
Sprechender Hut


[meine Galerie]


Dabei seit: 24.07.2007
Beiträge: 48
Guthaben: 1.000 Euro
Kontonummer: 4938
Gästebuch: aktiviert
Herkunftsort: Schweiz



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke ewiges Leben wäre möglich... Und zwar indem man "lebenserhaltende Energie" direkt mit künstlicher Energie (sei das nun Elektrizität oder sonstwas) "verbindet". Bis das jemand schafft werden aber vermutlich noch ein paar Jahrhunderte vergehen.
25.07.2007 16:42 FabFab ist offline E-Mail an FabFab senden Beiträge von FabFab suchen Nehmen Sie FabFab in Ihre Freundesliste auf


Sehnsucht
Squib


[meine Galerie]


Dabei seit: 08.12.2007
Beiträge: 12
Guthaben: 290 Euro
Kontonummer: 5279
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm... zu allererst möchte ich erwähnen, dass ich überglücklich bin, endlich ein Forum entdeckt zu haben, indem solche Themen ausführlich besprochen werden.

Kennt jemand weitere Seiten solcher Art? Ich würde mir am liebsten selbst eine erstellen bzw werde dies auch tun. Allerdings ein wirklich reines Forum für nachdenkliche, hintergründige Threads. Und nicht Emma B. -> Harry Potter -> Intl Forum... bin von Google aus hierher gestoßen ;-). Egal.

Auf jeden Fall, was ich sagen wollte...

"Ewiges Leben" - existiert Zeit? Wenn es Zeit gibt, dann wäre das E.L. irgendwann, vom Zeitpunkt des Entsehens aus für immer da und würde nie schwinden. Gibt es keine Zeit, so gibt es auch kein ewiges Leben und es wäre alles unendlich und auch doch nicht. Manchmal kommt mir das Leben wie ein einziger gigantische Augenblick vor. Ich weiß einfach nicht genau wie ich es begreiflich schreiben soll.. ich kann mich glaube ich eher in einem echten, mündlichen Gespräch über solche Themen ausdrücken als mit Schrift.

Aber an sich denke ich ist Unsterblichkeit früher oder später durch technische Erfindungen möglich. Allerdings nicht so lächerlich Science-Fiction-mäßig wie es so viele bisher beschrieben haben.... ich kopiere meine Gedanken auf ne CD (schuldigung, Dvd) und stecks in den nächsten Menschen-PC und spiel sie da drauf und wenn er kaputt geht brenn ich mich nochmal kurz und weiss der Geier was für Stuss........ allerdings würde bis dorthin wahrscheinlich eine undenkbare Zeit vergehen. Aber gäbe es Unsterblichkeit und könnte man jeden Menschen damit "segnen".. das wäre einfach nicht möglich weiterzuleben. Man müsse schon endlos viele Planeten weiter bevölkern und und und... ach das Thema hebt zu weit ab, ich denke jeder hat im Endeffekt die selbe Meinung und ich denke ich spreche für (fast) alle wenn ich sage dass Unsterblichkeit (in Massen) einfach (praktisch) nicht möglich ist. Man könnte ein E.L. lang über E.L. diskutieren :-).

Aber würde jetzt, einfach nur als dummes Beispiel so, eine Fee herkommen und sagen ich mach dich unsterblich, ja oder nee? Ich würde "ja" sagen (sofern ich selbst noch die Möglichkeit für Suizid hätte). Und auch nur solange ich der einzige unsterbliche Mensch wäre.
Ich wüsste genug anzustellen um ein E.L. amüsant zu machen. 99% denken nur zu wenig darüber nach, auch hier im Forum, meinen aber sie würden sich sehr gut auskennen.

__________________
....wie einfach das Leben doch sein könnte, wenn du ein Stein wärst. Wunschvorstellung!....
Taktloss.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sehnsucht: 08.12.2007 22:40.

08.12.2007 21:25 Sehnsucht ist offline E-Mail an Sehnsucht senden Beiträge von Sehnsucht suchen Nehmen Sie Sehnsucht in Ihre Freundesliste auf


Stephan Stephan ist männlich
UTZ- Schüler


[meine Galerie]


Dabei seit: 21.12.2005
Beiträge: 395
Guthaben: 8.000 Euro
Kontonummer: 2465
Gästebuch: aktiviert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht ob es möglich sein wir, theoretisch vielleicht ja, aber praktisch wohl eher nicht (Übervölkerung, Krieg,...).

Das ist aber für mich ein Thema über das ich nicht sehr stark nachdenke. Ich würde es mir nichtmal wünschen...
Ewig Leben. Klingt ja zuersteinmal toll, aber wenn ich so wirklich darüber nachdenke... Nein. Das Leben ist für mich eine Art Vorstufe vor dem Ewigen Leben - aber bei "Gott". Damit meine ich die Erfüllung, das Erreichen des Vollkommenen.

Beschreiben kann ich das nicht, aber vielleicht kann man sich ja in etwa vorstellen was ich meine.

Mfg
08.12.2007 23:08 Stephan ist offline E-Mail an Stephan senden Beiträge von Stephan suchen Nehmen Sie Stephan in Ihre Freundesliste auf

Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
EWE · Foren » Lifestyle » Intellektuellen-Forum » Ewiges Leben??

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style by MyGEN24.com